Amandla

AMANDLA versteht sich als Katalysator für sozialen Wandel weltweit. Die gemeinnützige Organisation hat ihren Sitz in Südafrika und Deutschland. AMANDLA beschäftigt heute über 30 Mitarbeiter.

AMANDLA wurde im Jahr 2007 von Florian Zech gegründet. Im Rahmen seines Zivildienstes hat er ein Jahr lang in einem Waisenheim in Kapstadts Township Khayelitsha gearbeitet und gelebt.

In dieser Zeit hat Florian den enormen Bedarf für Bildungs- und Freizeitangebote in sozialen Brennpunkten hautnah erfahren. Gemeinsam mit den Jugendlichen vor Ort hat er die AMANDLA-Idee entwickelt.

Die Arbeit von AMANDLA wurde mit international renommierten Preisen wie dem Beyond Sport Award und dem ISPO Award für ihren innovativen und wissenschaftlich fundierten Ansatz ausgezeichnet. Das AMANDLA-Team glaubt fest an einen Wandel des sozialen Sektors und ist bestrebt, diesen effizient und skalierbar mitzugestalten. Auf Basis der entwickelten Methoden und Tools unterstützt AMANDLA CHANGE andere Organisationen auf strategischer und inhaltlicher Ebene.

AMANDLA finanziert sich aus einem breiten Portfolio aus Stiftungsmitteln, Fördergeldern sowie Unternehmens- und Privatspenden. Die über AMANDLA CHANGE generierten Mittel tragen zur finanziellen Nachhaltigkeit der AMANDLA-Projekte bei.